Abnehmen mit Matcha-Tee

Matcha der grüne Tee

Effizientes und gesundes Abnehmen hat einen neuen Namen: Matcha. Dieser grüne Tee, der aus Japan stammt, ist das richtige Getränk, wenn Sie sich sowieso schon ausgewogen ernähren und vielleicht sogar Diät halten.
Und warum? Entscheidend sind die Stoffe im Matcha: Catechine und Koffein. Diese sorgen dafür, dass Fette im Verdauungstrakt gar nicht erst bearbeitet, sondern direkt weitergeleitet werden, damit sie den Körper gleich wieder verlassen. Kalorien haben so keine Chance. Des Weiteren wirken Catechine derart, dass sie mittels Thermogenese den Metabolismus befeuern. Das heißt, der Stoffwechsel des Körpers läuft auf Hochtouren, alles wird verbrannt. Und das ist sowohl nach einer Mahlzeit als auch im Ruhezustand der Fall, der Grundumsatz ist also deutlich höher als ohne Matcha-Tee.
Ein weiterer und sehr positiver Nebeneffekt von Matcha ist seine Bitterkeit. Denn diese verhindert, ganz einfach ausgedrückt, dass nach dem Essen Gelüste auf Süßigkeiten entstehen. Wird Matcha-Tee über eine längere Zeit getrunken, verändert sich sogar das Belohnungszentrum des Hirns, das Süßes normalerweise ganz oben auf der Belohnungsliste führt. Auch die Leberfunktion und der Östrogenspiegel wird von Matcha positiv beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar