Wie man ein Diät-Tagebuch führt

Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch!

Gewicht zu verlieren ist der einfache Teil einer Diät, den wir mit einer Veränderung unserer Lebensweise und unserem Essverhalten erreichen können. Das verlorene Gewicht zu halten ist die größte Herausforderung, vor der die heutigen Diäter*innen stehen. Gibt es hierzu eine Hilfe? Die Antwort hierzu ist ein klares „Ja“. Studien zeigen, dass eine erfolgreiche Diät und eine kontrollierte Gewichtsminderung, durch das täglich begleitende Führen eines Diät-Tagebuch zu nachhaltigen Ergebnissen führen kann.
Das Führen eines Diät Tagebuchs kann Sie bei dem Halten des Gewichts in drei unterschiedlichen Bereichen unterstützen.

Fokus:

Das tägliche Tagebuch hilft den abnehmwilligen Personen sich auf die gesteckten Ziele zu konzentrieren und den Gewichtsverlust im Auge zu behalten.

Planung:

Die Nichtbeachtung der Planung regelmäßiger Mahlzeiten und täglicher körperlicher Aktivitäten ist der größte Falle des Diätpatienten beim Versuch, Änderungen des Lebensstils zu erreichen. Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch!
Und wir alle wissen, dass allein das Wünschen keinen guten Diätpatienten ausmacht. Planen Sie Mahlzeiten und Fitness-Aktivität mindestens einen Tag im Voraus, vorzugsweise eine Woche im Voraus. Gestalten Sie Ihren Plan realistisch, so dass dieser sich an Ihre Pflichten und Tätigkeiten anpasst.
Sobald Sie einen Plan haben, bleiben Sie dabei. Wenn Sie von Ihrem Plan abweichen müssen, schreiben Sie es auf. Dazu gehören auch Dinge wie, wann und wo es passiert ist und wer daran beteiligt war. Später können Sie diese Informationen, zur Identifikation nutzen und Vorbereitungen für Risiko und Stress-Situationen treffen.

Reflexion:

Ein tägliches Tagebuch ist ein äußerst wichtiges Instrument zur Selbstüberwachung. Ihr Tagebuch wird Ihnen helfen, Muster in Ihrem Verhalten, an sich selbst und bei dem Erreichen oder dem Abweichen Ihrer Ziele zu offenbaren. Denken Sie daran, es ist wichtig, sich zu kontrollieren und auch zu loben. Nutzen Sie das Diät-Tagebuch nicht nur zum dokumentieren Ihres Gewichtes und Sie werden feststellen das dies Ihnen auch in anderen Bereichen eine gute Hilfe sein wird.

Neben professionellen Diät-Tagebüchern (siehe rechte Seite Amazon), gibt es hier auch einen kleinen kostenlosen Vordruck, der Ihnen den Aufbau eines Diättagebuches zeigen kann.
Unseren Vordruck für Ihr Diät Tagebuch finden Sie hier unter Diät-Tagebuch

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Glutenfreie Diät

Gluten ausschließen

Eine glutenfreie Diät ist eine Diät, die Lebensmittel die Gluten enthalten ausschließt. Gluten ist ein Eiweiß in Weizen, dass einschließlich in Gerste, Roggen und Triticale und auch in Kamut und Dinkel gefunden wurde.
Eine glutenfreie Ernährung ist die einzige medizinisch anerkannte Behandlung für Zöliakie. (Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung die den Dünndarm angreift). Menschen mit diesen Krankheiten bezeichnet man als Gluten intolerant.
Gluten -Empfindlichkeit ist ein weiterer Grund um einen glutenfreien Weg der Ernährung zu gehen. Es gibt viele Missverständnisse über die Vorteile einer glutenfreien Diät für den durchschnittlichen gesunden Menschen.
Eine glutenfreie Ernährung kann auch Hafer ausschließen. Hier kommt es darauf an ob der Hafer sich in Aufbereitungsanlagen durch andere Körner Quer kontaminiert ist und ob der Hafer auch kontaminiert ist, wenn er in der Fruchtfolge mit Weizen angebaut wurde.
Gluten geben Elastizität z.B. bei Teig und Backwaren, es wird oft in Backmehlen und Getreide gefunden.

Dies ist eine Liste von gemeinsamen Produkten, die Gluten enthalten , es sei denn die Verpackung hat ein “glutenfrei “-Label :

  • Bier
  • Brot
  • Kuchen und Torten
  • Süßigkeiten
  • Getreide
  • Kekse und Cracker
  • Soßen
  • Imitation von Fleisch oder Meeresfrüchten
  • Pasta
  • Verarbeitete Frühstücksfleisch
  • Salatsaucen
  • Saucen , einschließlich Sojasauce
  • Erfahrene Reismischungen
  • Gewürzt Snacks, wie Kartoffel-und Tortilla-Chips
  • Self-
  • Heften Geflügel
  • Suppen und Suppengrundlagen
  • Gemüse in Sauce

Zusätzlich werden Gluten in einer Reihe von anderen Produkten, einschließlich Kosmetika, und einiger pharmazeutischer Medikamente gefunden . Es ist wichtig für die Menschen mit Intoleranz, die glutenfreie Lebensmittel zu verwenden. Lesen Sie auch hier die Verpackungsbeilage.

Glutenfreie Lebensmittel:

  • Obst
  • Gemüse
  • Kartoffeln
  • Salat

Es gibt jedoch immer mehr Quellen von Lebensmitteln ohne Gluten. Im Anschluss an eine glutenfreie Ernährung und die Vermeidung der oben genannten Getreidekörner ist für Menschen mit Erkrankungen wie Zöliakie und Glutenunverträglichkeit sehr wichtig.

Die Wahl der richtigen Diät?

Die Qual der Wahl

Viele Deutsche gehen jährlich auf die Suche nach der richtigen Diät und nehmen an zahlreichen Diätprogrammen Teil, um Gewicht zu verlieren. Für viele Menschen ist es schwierig, mehr als ein paar Pfunde zu verlieren, und nur wenige schaffen es Ihr verlorenes Gewicht zu halten. Die Schwierigkeit bei der Gewichtsabnahme und das Halten des Idealgewichtes führt viele Menschen zu einer bekannten und geläufigen Diät. Die Diät sollte jedoch nach ein paar wichtigen Gesichtspunkten, Weise und mit Bedacht gewählt werden um dauerhaften Erfolg zu garantieren.
Fast jede der bekannten Diäten kann funktionieren, aber nur, wenn sie ausreichend motiviert sind und die Art und Weise wie Sie essen sowie durch körperliche Aktivitäten Kalorien verbrennen konsequent verfolgen.

Nach was für einem Diät Programm sollte ich mich umschauen?

Stellen Sie sicher, dass Ihre Diät sicher ist. Ob Sie Ihren eigenen Diätplan erstellen oder einen der bekannten Diätpläne verwenden, stellen Sie sicher, dass dieser gut für Ihre Gesundheit ist. Die richtige Ernährung sollte alle empfohlenen Tagesdosen für Vitamine, Mineralien und Eiweiß einschließen. Die Ernährung während der Diät sollte zu weniger Kalorien führen aber nicht die essentiellen Vitamine oder Mineralstoffe für Ihren Körper verringern. In der Regel sollte eine Diät mit 1.000 bis 1.200 Kalorien pro Tag für die meisten Frauen gewählt werden, eine Ernährung zwischen 1.200 Kalorien pro Tag und 1.600 Kalorien pro Tag sollte für Männer ausgewählt werden. Im Einzelfall ist es gut immer den Hausarzt zu konsultieren.

Langsame & stetige Gewichtsabnahme.

Das Diät-Programm sollte auf einen langsamen, stetigen Gewichtsverlust ausgelegt werden, außer Ihr Arzt bestätigt Ihnen, dass es Ihrem Gesundheitszustand gut tut, auch von einem schnellen Gewichtsverlust zu profitieren. Erwarten Sie von Ihrer Diät anfangs ca. 0,5 Kg pro Woche zu verlieren. Mit vielen stark kalorienreduzierten Diäten, gibt es einen ersten schnellen Gewichtsverlust in den ersten ein bis zwei Wochen, aber dieser Verlust ist vor allem Flüssigkeit. Den anfänglich schnellen Verlust von Flüssigkeit und somit Gewicht haben sie auch schnell wiedererlangt, wenn Sie zu einer normalen kalorienreiche Ernährung zurückkehren. Daher sollte ein angemessenes Ziel der Diät angestrebt werden. Die Rate der Gewichtsabnahme sollte 0,5 Kg bis 1 Kg pro Woche betragen.
Wenn Sie planen mehr als 7 Kg bis 10 Kg zu verlieren und eventuell gesundheitliche Probleme haben, oder Sie nehmen regelmäßig Medikamente ein, sollte Ihr Arzt Sie beurteilen bevor Sie ein Diät-Programm starten. Ein Arzt kann beurteilen wie Ihr allgemeiner Gesundheitszustand ist und ob dieser durch eine Diät betroffen sein könnten.
Auch sollte ein Arzt in der Lage sein, geeignete Diät Programme zu empfehlen und Ihnen helfen, sich mit einem vernünftigen Ziel des Gewichtsverlusts auseinanderzusetzen. Wenn Sie eine sehr niedrige Kalorien-Diät verwenden möchten, sollten Sie auf jeden Fall untersucht und von einem Arzt überwacht werden.

Was macht ein gutes Diät-Programm aus?

Ihr Gewichtsverlust Programm sollte Pläne für die Beibehaltung des Gewichts nach der Phase der Diät beinhalten. Es ist von geringem Nutzen, viel Gewicht zu verlieren um anschließend wieder viele Kilogramm „draufzuhaben“.
Das Gewicht zu halten auch nach der Diät ist enorm wichtig und leider nicht konsequent in Diät-Programme implementiert. Das Programm sollte Ihnen helfen, Ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern, Ihre körperliche Aktivität zu steigern und helfen, dass Sie gegebenenfalls alte Lebensgewohnheiten ändern, die Ihre Gewichtszunahme in der Vergangenheit beeinflusst haben können.
Übergewicht wird zu oft als ein temporäres Problem für ein paar Monate angesehen, dass mit einer anstrengenden Diät behandelt werden könnte. Jedoch wissen die meisten übergewichtigen Menschen, Gewichtskontrolle kann als eine lebenslange Anstrengung betrachtet werden. Um sicher zu sein was wirksam ist, muss jede Diät die angegangen wird, einen langfristigen Ansatz haben. Ansonten ist das Programm weitgehend eine Verschwendung von Geld und Aufwand.
Übersicht zu den Diäten

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Schnell Abnehmen Tipps

Die wichtigsten Diät Tipps für Sie

1. Legen Sie sich ein realistisches Ziel für den Gewichtsverlust an. Die meisten Experten empfehlen ein Ziel von bis zu einem Kilo pro Woche.
2. Behalten Sie den Überblick. Menschen die bei der Diät wissen was sie essen, verlieren doppelt so viel Gewicht wie diejenigen, die dies nicht tun.
3. Motivieren Sie sich. Holen Sie sich ein Paar Jeans oder Hosen, die zu eng sind und hängen sie, sie in der Küche anstatt in den Schrank, um sich selbst zu inspirieren.
4. Holen Sie sich Hilfe von Familie und Freunden. Das Abnehmen wird Ihren durch die Unterstützung von einem Partner oder Freunden zu einem besseren Ergebnissen bei der Gewichtreduzierung helfen.
5. Bewegung um abzunehmen und Gewicht zu verlieren. Die Forschung zeigt, dass Menschen, die körperliche Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren für zwei bis vier Stunden pro Woche während der Gewichtsabnahme deutlich mehr Gewicht verlieren und somit gesünder abnehmen.
6. Achten Sie auf die Portionen. Essen Sie kleinere Portionen Fleisch, Geflügel oder Fisch. Als Maß hierfür ist etwa die Größe einer Handfläche oder eines Kartenspiels zu empfehlen. 1 Teelöffel Butter oder Margarine, eine Tasse kaltes Müsli.
7. Reinigen Sie Ihre Speisekammer und den Kühlschrank. Befreien Sie sich von den Lebensmitteln, die Ihren Gewichtsverlust sabotieren.
8. Seien Sie Kreativ “Der Zehner Plan.” Dazu gehören 10 Lieblings- schnelle und gesunde Abendessen auf Karteikarten geschrieben. Jede Karte sollte die Zutaten für das Rezept auf der einen Seite und die Zubereitungshinweise auf der anderen Seite haben.
9. Hunger vermeiden. Essen Sie regelmäßige Mahlzeiten und Snacks. Stellen Sie sicher, dass Sie immer einige proteinreiche Nahrungsmittel wie Joghurt, Thunfisch, Bohnen oder Huhn für die meisten Mahlzeiten vorrätig haben. Einige Untersuchungen zeigen, dass Proteine dabei helfen das „satt“ Gefühl länger zu bewahren.
10. Halten Sie gesunde Snacks bereit. Stellen Sie eine Schüssel von Gemüse wie Brokkoli, Zuckerschoten, Gurken oder Karotten-Sticks in den Kühlschrank. Sie können sie als Snack oder wenn Sie Mahlzeiten zubereiten essen um den Hunger zwischendurch zu bekämpfen.
11. Essen Sie ” Früchte.” Sorgen Sie dafür das Früchte wie Trauben, Clementinen, kleine Äpfel, kleine Bananen und Birnen im Haus vorrätig sind. Diese Lebensmittel sind einfach, ohne viel zu tun, waschen, aufschneiden und essen.
12. Machen Sie einige Essgwohnheiten -Änderungen. Das bekommt allen in der Familie und Sie essen gesünder. Kaufen Sie „kalorienarme Nahrungsmittel“ wie Magermilch, fettarme Frischkäse und Käse mit weniger Fett anstelle der vollfetten Versionen. Verwenden Sie diese in den Rezepten, um das Fett und Kalorien zu reduzieren.
13. Meiden Sie flüssige Kalorien. Beseitigen Cola und zuckerhaltige Getränke wie gesüßten Eistee, Sportgetränke und alkoholische Getränke. Beleben Sie den Geschmack des Wassers durch Zugabe von Zitrone, Limette, Gurke oder Minze. Wählen Sie fettarme Milch.
14. Belohnen Sie sich.” Wenn Sie sich an Ihren Abnehme- Plan halten, ist es auch gern möglich sich einmal am Tag zu belohnen. Das könnte ein Keks oder ein kleiner Schokoriegel sein.
15. Langsam Essen. Zwingen Sie sich, langsamer zu essen und genießen Sie jeden Bissen.
16. Trinken vor den Mahlzeiten. Trinken Sie zwei kleine Gläser Wasser vor den Mahlzeiten dies kann Ihnen helfen, weniger zu essen.
17. Schüsseln, Gläser, Besteck. Kleineren Versionen Ihres Geschirrs werden Ihnen helfen, weniger zu essen.
18. Halten Sie sich an das Motto “nach 20.00 Uhr ist es zu spät” für Snacks nach dem Abendessen.
19. Laufen. Laufen Sie so viel wie möglich . Laufen Sie auch mal Treppen auch wenn ein Fahrstuhl vorhanden wäre. Laufen hilft enorm bei der Gewichtsreduzierung. Sport ist bei jeder Diät empfehlenswert.
21. Essen Sie zu geregelten Zeiten. Essen Sie bewusst, setzen Sie sich am Essenstisch. Essen Sie nicht während der Fahrt, beim Faulenzen auf der Couch oder im Stehen an dem Kühlschrank.
22. Holen Sie sich viel Schlaf. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Schlafentzug Ebenen eines Hunger Hormons erhöht. Dieser Effekt könnte zu übermäßigem Essen und Gewichtszunahme führen.
23. Wiegen Sie sich regelmäßig. Das ist, was eine erfolgreiche Diät ausmacht und hilft den Gewichtsverlust beizubehalten.
24. Belohnen Sie sich. Wenn Sie Ihre Gewichtsverlust Ziele erreichen, gönnen Sie sich etwas – aber nicht essen. Kaufen Sie sich eine Kleinigkeit (kein Essen), die Sie schon immer haben wollten oder gehen Sie zu einem Film mit einem Freund.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Unterstützung bei der Diät durch Ihre Lebenswelt – Freunde & Partner

Abnehmen ist viel einfacher wenn Sie dies in einem Team von Menschen angehen, die Sie auch mit Unterstützen. Dies bietet den Komfort des Verständnisses oder es gibt hilfreiche Ideen zu einem weiteren gesunden Ausbau ihrer Essgewohnheiten.
Hier sind einige wirksame Strategien für die Evaluierung und den Aufbau der sozialen Unterstützung in Ihrem Leben:

Überprüfen Sie Ihr soziales Umfeld.

Identifizieren Sie Ihre “Verbündeten” – Menschen, die Ihre Gewichtsabnahme Bemühungen unterstützen werden – und Ihre “Saboteure” – diejenigen, die Ihre Bemühungen untergraben könnten. Der naheliegendste Ort zu Beginn, sind für Ihre Verbündeten:
Ihrer Familie, aber auch Freunde und Kollegen können Ihre Verbündeten sein.
Verbringen Sie Zeit mit denen, die helfen, nicht mit denen die Ihre Bemühungen behindern. Treffen Sie sich mit Menschen, die mit Ihnen trainieren und Ihre Bemühungen unterstützen.

Lassen Sie Verbündete helfen.

Andere Menschen können Ihre Gedanken nicht lesen. Der einzige Weg  zu bekommen was Sie wollen ist zu fragen. Seien Sie sich klar darüber wie und wer Sie bei der Gewichtsabnahme unterstützen soll. Anfragen wie “Hilf mir mehr” oder “Du machst es mir unmöglich, Gewicht zu verlieren” sind zu vage.
Hier sind ein paar Beispiele für spezifische Dinge, die Sie Ihre Helfer fragen könnten:

Um tägliche Ermutigung und Unterstützung bitten:

  1. Bitten Sie sie, Ihre neuen Anstrengungen und Essgewohnheiten zu loben und nicht den Gewichtsverlust selbst. Positive Rückmeldungen sollten nicht auf, wie viele Kilo Sie verloren haben reduziert werden, da der Gewichtsverlust manchmal auch erst etwas langsamer eintritt. Positive Verhaltensänderungen, wie langsames Essen oder Überarbeitung von Rezepten, sind sofort anwendbar und verdienen Unterstützung.
  2. Bitten Sie sie, Ihre Bemühungen nicht zu kritisieren, auch wenn Sie mal von Ihrem Plan abkommen.
  3. Bitten Sie sie um Mithilfe, rufen oder sprechen Sie mit Ihnen und entdecken Sie Lösungen, wenn Sie Probleme haben Ihren Pan umzusetzen.
  4. Bitten Sie sie, mit Ihnen zu gehen oder mit Ihnen zu trainieren. Die gemeinsame Nutzung einer Tätigkeit ersetzt die üblichen Rituale des Essens.

Um Ihre Exposition gegenüber Lebensmitteln zu reduzieren:

  1. Bitten Sie sie, es zu vermeiden, Ihnen Lebensmittel anzubieten oder Ihnen Essen als Geschenk zu machen. Teilen Sie mit was Sie nun Essen.
  2. Bitten Sie sie, es zu vermeiden, essen als “Problem” in Ihrer Gegenwart darzustellen.
  3. Bitten Sie sie, den Tisch abzuräumen und das Essen wegzustellen, sobald die Mahlzeit vorbei ist.
  4. Bitten Sie sie die Lebensmittel in der Küche aufzubewahren.

Um die Bedeutung von Lebensmitteln zu reduzieren:

  1. Bitten Sie sie, “Essensgespräche” mit Ihnen zu minimieren.
  2. Bitten Sie sie, Ihre Zuneigung mit Umarmungen, Küssen, oder Wörtern zu demonstrieren – nicht mit Essen.
  3. Bitten Sie sie, mit Ihnen Aktivitäten zu unternehmen, die sich nicht rund um Ernährung drehen. Laden Sie Ihre Freunde zu Filmen, Theaterstücken oder Sportveranstaltungen ein.
  4. Bitten Sie sie sich, Lebensmittel mit geringerem Fettanteil oder kalorienreduzierte Lebensmittel anzuschaffen.

Mit solch klaren Vorschlägen werden die Menschen in Ihrer Nähe wissen, wie Sie, Sie zu unterstützen haben.
Abnehmen ist sehr schwierig und braucht viel Willenskraft. Um Ihre Gewichtsverlust Ziele zu erreichen müssen Sie sich in die bestmögliche Position für den Erfolg bringen.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Wie weniger Essen durch langsameres Essen möglich ist

Langsam Essen

Essen langsamer zu sich zu nehmen kann tatsächlich helfen weniger zu essen und Gewicht verlieren.
Während einer Mahlzeit erhält das Gehirn Signale von Ihrem Magen und Darm, die ihm mitteilen, wenn Sie satt sind. Aber es dauert etwa 20 Minuten bis diese Signale von Ihrem Bauch in Ihren Kopf “wandern”. Und wenn Sie zu dieser Verzögerungszeit weiter Essen, werden Sie viele unnötige Kalorien zu sich nehmen, da Sie das „satt“ Gefühl noch nicht erreicht haben, obwohl Sie schon genug Nahrung zu sich genommen haben.
Durch langsames Essen, geben Sie den natürlichen Signalen eine Chance zu reagieren und Sie können somit aufhören zu Essen bevor Sie sich so mehr Nahrung, als Ihr Körper braucht, zugeführt haben. Langsames Essen erlaubt Ihnen auch den Geschmack, Gerüche und die Beschaffenheit Ihrer Lebensmittel zu erfahren, was zu einem Gefühl der Zufriedenheit beitragen wird. Genießen Sie Ihr Essen!

Wenn Sie auch zu denen gehören, die Geschwindigkeitsrekorde bei Essen brechen, werden Ihnen folgende Techniken helfen das Essen zu verlangsamen.

  1. Legen Sie Ihre Gabel oder den Löffel nach jedem Bissen wieder hin. Für viele Menschen ist Essen ein nonstop Bewegung: Die Gabel oder der Löffel wird von dem Teller in den Mund bewegt. Der Trick ist, einen Löffel Nahrung zu sich nehmen, dann den Löffel neben den Teller zu legen und zu kauen, schlucken. Dann nehmen Sie den Löffel wieder auf. Zunächst wird dies peinlich und mühsam,  aber Sie werden überrascht sein, wie viel früher Sie sich satt fühlen.
  2. Schlucken Sie nach ordentlichem Kauen erst runter. Machen Sie Ihren Mund leer. Machen Sie nicht den Fehler Ihrem Mund schon das nächste Essen zuzuführen bevor der Mund nicht leer ist.
  3. Wenn Sie Nahrung für „auf die Hand“ essen – wie beispielsweise Pizza, Sandwiches, Bagels, Kekse, nehmen Sie einen Bissen, dann halten Sie das Essen nach unten, während Sie kauen.
  4. Entspannen Sie sich, bevor Sie anfangen zu essen. Wenn Sie über ein Problem bei der Arbeit oder über die stressigen Kinder verärgert sind, versuchen Sie sich zu Entspannen. Eine tiefe bewusste Atmung oder das Lesen der Zeitung um “herunter” zu kommen hilft hier gut. Der Schlüssel ist, sich zu beruhigen und dann in einem gemächlichen Tempo anfangen zu essen.
  5. Essen Sie Ihre Mahlzeit bewusst ausgewählt, anstatt im Stil der Famile, wo all die Lebensmittel zur gleichen Zeit auf dem Tisch liegen.
  6. Achten Sie auf das Tempo mit dem Sie Essen, gern auch mit einer Uhr, bis Sie sich an ein langsameres Tempo gewöhnen.
  7. Nehmen Sie sich eine kurze Pause (für eine Minute), dies machen Sie ein- oder zweimal während der Mahlzeit. Sprechen Sie, nehmen Sie einen Schluck eines Getränks.
  8. Lassen Sie beim Essen langsamere Hintergrundmusik laufen. Studien haben gezeigt, dass die Menschen langsamer Essen wenn Sie leise langsame Musik dazu hören.
    Wenn es Zeit zum Essen ist, ist es Zeit zum Essen und für nicht anderes. Widmen Sie Ihre volle Aufmerksamkeit der Mahlzeit. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, den Fernseher auszuschalten und lassen Sie Ihr Telefon ruhen. Wenn Sie durch andere Aktivitäten abgelenkt werden, können Sie nicht feststellen, wie schnell – oder wie viel – Sie essen.
  9. Ein Trick Essen mit Stäbchen. Versuchen Sie alle Gerichte mit Stäbchen zu essen. Sie werden automatisch die Menge und die Geschwindigkeit reduzieren, die Sie normalerweise beim essen gewohnt sind. Wenn Sie ein Profi mit Stäbchen sind, nutzen sie in die andere Hand! Als zusätzlichen Bonus, erlauben Stäbchen das die fetthaltigen Soßen nicht in Ihrem Magen sondern auf dem Teller bleiben.
  10. Setzen Sie sich, wenn Sie essen. Dies hilft zu entspannen. Und konzentrieren sich auf das Essen. Eine Menge Leute wissen einfach nicht, was sie zu sich nehmen, wenn sie im Stehen essen.

Speisen, Genießen Sie- “inhalieren” Sie Ihr Essen nicht. Zum Beispiel können Sie jeden leckeren Bissen Thunfisch Salat auf einem Bett von frischem Blattgemüse genießen, oder Sie können wie ein “Wolf” Ihren Thunfisch direkt aus der Dose essen . Warum machen Sie nicht den Mahlzeiten eine angenehme Veranstaltung?
Seien Sie kreativ und entwickeln Sie Ihre eigenen Tricks zur Verlangsamung Ihrer Ernährung.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Wie setzen Sie sich realistische Ziele bei der Gewichtsabnahme – Diät

Realistische Ziele setzen

Wie oft haben Sie zu Jahresbeginn oder an einem Montagmorgen mit folgenden Sätzen den Tag begonnen?
“Ich werde jeden Tag Sport treiben, egal was passiert.”
“Ich werde nie wieder Schokolade oder Desserts essen!”
“Ich habe vor 5 Kilo in den nächsten zwei Wochen zu verlieren.”
Oft werden sich zu Beginn der Diät völlig unrealistische Ziele gesetzt, egal wie ernst sie anfangs gemeint seien können. Diese Aussagen scheinen unschuldig, aber wenn sie die Grundlage für die Art und Weise der Zielsetzung einer Diät bilden, liegt hier die Schuld für schwere Enttäuschungen.
Der beste Weg, um Enttäuschungen zu vermeiden, ist zu lernen, wie man gesetzte Ziele erreichen kann. Beim Erlernen dieser Fertigkeit gibt es zwei häufige Fehler die den meisten Diät Anfänger*innen begegnen: Mit dem Wissen, diese Fallstricke zu umgehen, sind Sie bereit für einen erfolgreichen Start einer Diät..

Das Hartnäckige Befehlsform -Syndrom

Viele Abnehme-Willige, haben Ihre Ziele mit Worten des Imperativ gebildet, die keinen Raum für Fehler lassen. Diese implizieren beispielsweise Wörter, wie “immer”, “nie”, “jeder” und “Muss.”
Trotz allem viele von uns gerne glauben, dass Sie perfekt sind, das sind Sie nicht! Also jedes Mal wenn Sie schwören, niemals wieder eine Schokolade zu berühren oder schwören, dass Sie jede Woche Gewicht verlieren oder Versprechen, dass Sie immer Ihre Ernährung kontrollieren – Werden Sie sehen wie Sie wegen dem beharren auf Perfektion scheitern. Erschwerend kommt hinzu, wenn Sie Ihre eigenen starren Normen verletzen, werden Sie selbst enttäuscht sein und das kann sogar dazu führen, dass Sie mehr essen und Sie enttäuscht von sich selbst sind.
Beachten Sie, dass „Irren“ menschlich ist – jeder hat seine kleinen Rückschläge. Entfernen Sie die Befehlsform (Imperativ) aus Ihrem Wortschatz. Wenn Sie Ihre Standards in Einklang mit der Realität bringen, werden Sie regelmäßig belohnt statt frustriert sein.

Riesen-Ziele -Syndrom

Die zweite Falle des Diät Patienten, die Schaffung von Zielen die viel zu hoch bzw. außerhalb der Reichweite des -Gipfels- sind “. Ich werde bis zu zehn Kilometer zu Fuß gehen”, “Ich habe vor 25 Kilo auf einmal zu verlieren” . Riesen-Ziele wie diese, sind wegen der Größe der Aufgaben und dem damit einhergehenden Zeitaufwand zu überwältigend. Noch schlimmer ist, diese Art des Denkens kann zur Verzweiflung führen weil es den Erfolg als Endpunkt setzt. Nur dann wenn das Ziel erreicht ist, anstatt die Diät als kontinuierlicher Prozess zu sehen.
Zugegeben, Ihre Ziele sollten eine Herausforderung sein, aber riesige Ziele sind eine Einladung zum Scheitern. Das ist der Grund, warum es so wichtig ist, Ziele in kleinere Aufgaben zu teilen die Sie an einem Tag oder in einer Woche erreichen können. So dass Sie nicht das Gefühl haben, besiegt zu sein, bevor Sie richtig begonnen haben.

Schritte zum Ziele setzen

Ziele sind wichtig, weil sie Ihnen helfen. Konzentrieren Sie Ihre Zeit und Energie auf die Bereiche die zählen. Um von Anfang eine erfolgreiche Diät zu starten sollten Sie so Ihre Ziele setzen:
Kurzfristige und spezifisch. Geben Sie genau an was Sie morgen oder nächste Woche tun und planen. Sagen Sie “Ich werde bis zu 20 Minuten nach dem Abendessen gehen”, anstatt “Ich muss 60 Minuten trainieren am Tag.”
Nachvollziehbar. Verwenden Sie ein Diät Tagebuch, um Ihre Fortschritte auf sichtbare Weise zu verfolgen.
Positive. Sagen Sie “Ich will” und nicht “Ich will nicht.” Durch negative Ziele fühlen Sie sich von etwas beraubt, anstatt Ihnen ein gutes Gefühl über Ihre Erfolge zu geben.
Die Anderen. Versuchen Sie nicht, Gewicht zu verlieren um anderen zu gefallen oder diese zu beeindrucken. Lernen Sie das Zentrum des eigenen Lebens zu sein.
Belohnung. Erkennen Sie jeden kleinen Sieg an. Sie sind Ihre Bausteine für den langfristigen Erfolg.
Realistisch. Um den langfristigen Erfolg zu erzielen, müssen Sie sich Ziele setzen, die Sie mit in Ihr Leben integrieren und die Ihren Platz in Ihrem Tagesablauf finden. Hier sind einige Beispiele für unrealistische Ziele, die Ihre Gewichtsabnahme Bemühungen zunichte machen können, sowie realistische Ziele, die Ihre Diät Bemühungen voran treiben werden.
Unrealistische Ziele
Ich werde nie als 1.000 Kalorien täglich zu mir nehmen.
Ab morgen werde ich beginnen jeden Tag zwei Stunden zu laufen.
Ich werde bis 8 Kilo vor meinem Klassentreffen verlieren im nächsten Monat.

Realistische Ziele

Meine durchschnittliche tägliche Kalorien Aufnahme wird 1.500 Kalorien in der Woche betragen.
Ich werde in dieser Woche vier Mal 20 Minuten gehen.
Ich werde kleine Portionen essen und mache 15-minütige Spaziergänge viermal in der Woche, so dass ich das Gefühl habe gesünder, fitter, auf dem Klassentreffen zu sein.
Achten Sie darauf, Ihre Ziele selbst aufzuschreiben. Dann lesen sie diese nochmals, schauen Sie das Sie realistische Ziele beschrieben haben.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Wie man den Drang, den Heißhunger erfolgreich bekämpft

Die kleinen Triebe

Eine Praline, ein kleines Stück des Kuchens, ein Stück Käse und bevor Sie es merken…. Noch schlimmer ist diese kleinen Triebe führen zu einer großen Gewichtszunahme. Zum Beispiel, wenn man nur 100 zusätzliche Kalorien pro Tag zu sich nimmt – das ist ein kleines Stück Käse oder eine Handvoll Kartoffelchips – kommt man im Jahr auch auf 3-5 Kilo.
Versuchen Sie der Gewohnheit zu widerstehen. Essen Sie nicht mehr aus Gewohnheit sondern dann wenn es Zeit zum Essen ist.
Die Überwindung des Dranges zu Essen, kann mit dem Reiten eines wilden Pferds verglichen werden. Sie können im Kampf gegen das Pferd abgeworfen werden oder Sie pflegen Ihre Balance und „reiten“ das Pferd, bis es sich beruhigt.
Sie brauchen eine andere Art der Ablenkung um der Gewohnheit entgegenzuwirken. Hier sind einige Vorschläge für Ihre Aktivitäten um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.
Eine personalisierte Liste ist von entscheidendem Vorteil bei einer Diät.

  • Rufen Sie einen Freund
  • Ein Bündel von zuckerfreien Kaugummi
  • Putzen Sie Ihre Zähne
  • Nehmen Sie eine Dusche
  • Malen Sie Ihre Nägel
  • Wässern Sie Ihre Pflanzen
  • Fahren Sie Fahrrad
  • Organisieren Sie Ihren Kleiderschrank
  • Meditieren, beten, oder denken Sie angenehmen Gedanken (aber nicht über das Essen)
  • Papiere oder Ihren Kontostand ausgleichen
  • Schnappen Sie sich Ihren Partner und nicht Ihren Teller
  • Das Arbeiten an einem Kreuzworträtsel oder ein Puzzle

Verwenden Sie nicht Ihren Fernseher als alternative Aktivität. Studien zeigen, dass Fettleibigkeit fast doppelt so häufig bei Menschen auftritt, die drei bis vier Stunden täglich Fernsehen als bei denjenigen, die weniger als eine Stunde Fernsehen. Diese Fettsäuren Verbindung kann aufgrund der Abnahme der Aktivität und des geistlosen Naschens Hand in Hand gehen. Wenn Sie vier Stunden täglich Fernsehen, summiert sich das bis 1.460 Stunden pro Jahr. Denke Sie nur an all die nützlichen und angenehmen Dinge, die Sie mit den Stunden- oder all den Kalorien, durch Aktivsein entgegentreten können.
Eine weitere Möglichkeit Herr Ihrer Triebe zu werden ist es, Ihre Umgebung zu verändern. Wenn Sie alleine sind, besuchen Sie ein Freund (nicht zum Essen.) Wenn Sie in der Küche, im Schlafzimmer oder Wohnzimmer sind nehmen Sie ein gutes Buch mit. Verlässt man die gewohnte Umwelt, vor allem wenn dort Lebensmittel vorhanden sind, wird sich Ihr Wunsch nach Essen zusehends schwächen.
Wenn Sie einfach nicht widerstehen können und dem Drang nachgeben müssen, nehmen Sie kalorienarme Nahrungsmittel oder Getränke zu sich. Dies ist einfacher zu handhaben wenn Sie einen Notfall Vorrat von kalorienarmen Produkten schnell zur Hand haben, wie frisches Gemüse, Obst, Diät-Cola usw..
Schließlich fragen Sie sich, was tun bei Müdigkeit ? Sobald Sie erkennen, dass Sie müde sind, können Sie eine Auszeit nehmen und geben Sie Ihrem Körper, was er wirklich will – eine kleine Pause. Und fühlen Sie sich zu keiner Zeit schuldig für die zusätzliche Zeit. Wenn Sie mit der freien Zeit produktiv verfahren, die Sie einst mit sinnlosen Essen gefüllt haben werden Sie überrascht sein zu welchen Erfolgen dies führen kann.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Bei der Diät positiv bleiben

Gedanken und Gewichtsverlust

Was haben Ihre Gedanken mit erfolgreichem Abnehmen zu tun? Mit uns selbst,  “sprechen” wir die ganze Zeit. Wir nennen das stille Gespräche, das wir mit uns selbst “Selbstgespräche” führen. Und das, was wir sagen, hat Einflüsse auf unser Verhalten während einer Diät.
Selbstgespräche sind sehr mächtig. Durch Wiederholung der gleichen Gedanken wieder und wieder, kommt unser Geist tatsächlich zu dem Glauben, dass sie wahr sind. Wir neigen dazu im Einklang mit unseren tiefsten inneren Überzeugungen zu handeln. So werden häufig die eigenen Aussagen selbst erfüllend. Zum Beispiel, wenn Sie sich jeden Tag sagen, dass Gewicht zu verlieren ist hoffnungslos, werden Sie sich irgendwann fügen und machtlos fühlen. Was ist dann der richtige Weg um Gewicht zu verlieren? – Einfach ausgedrückt, kann man sich Mut zu sprechen oder Sie selbst Auffordern.
Wie ist Ihr „Mit sich selbst sprechen“? Hören Sie auf die Stimme in Ihrem Kopf. Ist diese positiv und beweg Sie zu Ihren Zielen? Oder ist Sie eher destruktiv und untergräbt Ihre Gewichts- Kontroll Bemühungen? Denken Sie daran, auch negative Selbstgespräche können durch positives Denken verändert werden.
Hier sind ein paar Beispiele, wie Sie Ihr zu sich Selbst-Sprechen ändern, so dass es für und nicht gegen Ihre Diät Bemühungen funktioniert.

Negative Ansprachen zu sich

  • Ich bin ein hoffnungsloser Misserfolg. Es ist mehr als eine Woche vergangen und ich habe nicht ein Pfund verloren.
  • Meine Mutter und mein Vater sind beide übergewichtig. Ich denke, ich werde immer dick sein, weil es in meinen Genen steckt.
  • Es ist nicht fair, was ich bei einer Diät essen muss, denn alle anderen können essen was sie wollen.
  • Es ist Zeit für meine tägliche Strafe für mein zu Dick sein. Ich habe ins Fitnessstudio zu gehen.
  • Ich habe keine Willenskraft.
  • Das Leben macht keinen Spaß, wenn ich auf Diät bin.

Positive Ansprachen zu sich

  • Ich kann nicht an Gewicht verloren haben, aber ich habe zu üben und plane meine Mahlzeiten. Wenn ich mich an diese kleinen Änderungen halte, werde ich meine Ziele erreichen.
  • Meine Gene sind nicht mein Schicksal. Ich weiß, ich kann das Gewicht mit gesünderen Gewohnheiten verlieren.
  • Viele Menschen achten darauf was sie essen. Ich bin nicht allein bei der Auswahl gesunder nahrhafter Lebensmittel die mein Körper verdient.
  • Sobald ich fertig trainiert habe, fühle ich mich immer wieder bestätigt und fitt.
  • Gewichtsverlust benötigt Durchhaltevermögen, nicht nur Willenskraft.
    Durch die Identifizierung und Vermeidung meiner schlechten Gewohnheiten, der vorausschauenden Planung und der Fähigkeit positiv zu denken, kann ich mein Gewichts Problem bewältigen.
  • Ich mache mir meinen eigenen Spaß durch Freunde und Aktivitäten. Essen kann ich in Maßen und kontrolliert.

Wie Sie sehen können, sind positive Selbstgespräche eine wertvolle Fähigkeit, die Ihr Selbst-Bild verbessern werden und dies wird auch die Barrieren zwischen Ihnen und Ihren Zielen senken. Während Sie diese Fähigkeit erlernen, notieren Sie sich Ihre Selbstgespräche. Es wird Ihnen helfen, mehr objektives Denken über Ihre Gewichtsabnahme Bemühungen aufzubauen.
Sie können auch ein Tagebuch führen, um eine psychische Bestandsaufnahme Ihrer Erfolge am Ende eines jeden Tages aufzunehmen. Wozu ist das gut?
Konzentrieren Sie sich auf das Positive “Ich machte einem Spaziergang, dreimal in dieser Woche und das fühlte sich großartig an!”
Nicht auf das Negative “Ich musste zu Fuß gehen.”. Achten Sie darauf, sich für jeden von Ihren Erfolgen zu loben, auch wenn diese klein zu sein scheinen.
Denken Sie daran, Gewichtskontrolle ist viel einfacher, wenn Sie glauben, Sie können es schaffen. Viele von uns haben einige Zweifel über das Erreichen unserer Ziele, und das ist natürlich. Aber indem unsere Zweifel mit positiven Gedanken befüllt werden, bauen wir den Glauben an uns auf. So dass unsere Gedanken uns helfen können, unsere Diät Ziele zu erreichen.
Sie können nicht jeden Drang, zum Beispiel nach einem Snack unterdrücken, auch wenn Sie es versuchen. Sie können jedoch im Kampf gegen den Drang mit einer anderen Aktivität kontern.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Vorbereitung einer Diät

Beurteilung der Einstellung zur Gewichtsabnahme

Verändern kann berauschen und aufregen, aber auch beängstigen und Stress bewirken. Bei einer Änderung in Richtung eines neuen, gesünderen Lebensstils, ist es wichtig, Ihre Haltung zur Veränderung zu beurteilen. Ihre Einstellungen zu definieren als “bewusste Überzeugungen.”
Vor Beginn jedes Prozesses der Veränderung, ist es besonders wichtig zu verstehen, ob Ihre Einstellungen Sie zum Ziel oder weg vom Ziel bewegen.

Um Ihre Einstellung zu beurteilen haben wir Ihr mal ein paar Aussagen vorbereitet:

  • Es ist eine gute Idee, meine große Kleidung aufzubewahren, für den Fall das ich Sie wieder brauchen werde.
  • Ich beobachte mich selbst wie ich Leute anfeinde, die auf der Strasse Joggen oder Sport treiben.
  • Wenn ich Sport treibe und mich richtig ernähre, werde ich wütend und frustriert, wenn die Waage nicht sofortige Ergebnisse zeigt.
  • Ich fühle mich beraubt, wenn ich auf Diät bin und kann es kaum erwarten meine Lieblingsspeisen wieder essen zu können.
  • Wenn ich Gewicht verliere, werde ich so gut aussehen, dass ich nicht mehr zu trainieren brauche.
  • Es ist nicht fair, dass andere Menschen mehr als ich essen und keine Probleme mit Übergewicht haben.
  • Um auf mein Ziel Gewicht zu kommen, muss ich mich meiner Lebensfreude berauben und verpasse den Spaß am Leben.
  • Eines Tages werde ich nur noch eine Pille nehmen brauchen um mein Idealgewicht zu erreichen.
  • Ich sehe Sport als Folter und Anstrengung.
  • Soweit ich weniger als 2 Kilo pro Woche verlieren, fühle ich mich entmutigt und will meine Ernährung weiter reduzieren.
  • Es ist unmöglich, ein aktives soziales Leben zu haben und trotzdem Gewicht verlieren.
  • Ein Ernährungstagebuch ist kindisch und peinlich.
  • Das Essen ist meine beste Freundin.
  • Ich bekomme Panik, wenn Essen ist nicht verfügbar ist, wenn ich es will.
  • Es ist unmöglich für mich, Gewicht zu verlieren, denn in meiner Familie sind alle etwas dicker.
  • Wenn ich mehr als ein oder zwei Tage Training verpasst habe, glaube ich, ich habe es vermasselt, so dass ich aufhören muss.
  • Es ist unmöglich für mich mit Alltagsstress umzugehen ohne viel zu Essen.

Wenn Sie mehr als vier Aussagen mit „Ja“ beantwortet haben, ist an Ihrer Einstellung noch nicht alles zum Guten. Dies ist wichtig zu erkennen und diese fehlerhaften Einstellungen zu ändern, um dauerhaft Gewicht zu verlieren. Wenn Sie fast alle Aussagen mit „Ja“ beantwortet haben dann schließt das auf eine destruktive Haltung die es zu ändern gilt. Hier ist es unwahrscheinlich mit einer Diät zu einem Erfolg zu kommen.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.