Atkins Diät

Atkins Diät: Leben nach dem Low-Carb-Prinzip

Im Jahre 1970 veröffentlichte Robert Atkins ein Diätbuch, das einem effektiven Grundsatz zu folgen schien. Das Low-Carb-Prinzip erlaubte Ihnen Proteine und Fett, aber nur 5 Gramm Kohlenhydrate am Tag. Dies ist der Plan in der Einstiegsphase, die über 14 Tagen andauert. Später darf der Wert nicht über 20 Gramm steigen. Dies hält den Blutzuckerspiegel unten. Atkins unterscheidet 4 Phasen, die stets auf die Zufuhr der Kohlenhydrate abzielen. Diese sollen das lästige Übergewicht verursachen. Im Zustand der Ketose baut Ihr Körper effektiv Fett ab. In der abschließenden Phase der Atkins Diät haben Sie Ihr Wunschgewicht erreicht und nehmen so viel Kohlenhydrate zu sich, dass Sie weder abnehmen, noch zusätzliche Pfunde wieder aufbauen.
Vorteil:

Einfache Rezepte und hohe Kalorienmenge

Im Vergleich zu anderen Diäten erlaubt diese einen relativ hohen Verbrauch an Kalorien, da es um die Reduktion der Kohlenhydrate geht. Ein Hungergefühl soll gerade in der Anfangsphase vermieden werden. Das Mitkochen für die gesamte Familie ist kein Problem. Die Atkins Diät gibt Ihnen zahlreiche Rezepte mit auf den Weg, die einfach nachzukochen sind. So erarbeiten Sie sich in Windeseile einen eigenen Speise- und Kochplan für die Woche.
Nachteil:

Zu hoher Fettanteil – einseitige Ernährung

Diese Diät arbeitet wie viele andere mit einer reduzierten Menge an Kohlenhydraten, dies kann über lange Zeit und bei älteren Menschen zu einem Problem werden. Zudem ist nach erfolgten Studien von einem eher geringen Gewichtsverlust auszugehen. Eine Methode, die schnelle Ergebnisse bringt, scheint diese Schlankheitskur wohl nicht zu sein. Der Fettgehalt dieser Diät liegt über einem Wert von 50 Prozent, damit ist diese Form der Ernährung zu einseitig. In der Ernährungswissenschaft ist es gerade die einseitige Ernährung, die vermieden werden soll. Die weitverbreitete Meinung, Sie dürfen in einem unbegrenzten Maß Fette zu sich nehmen ist schlichtweg falsch. Lesen Sie die neuesten Ausführungen der Diät, so wird dieser Umstand korrigiert.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Schreibe einen Kommentar