Brigitte Diät

Die Brigitte Diät: Lange Pausen fördern den Fettverbrauch

Die Grundprinzipien der Brigitte Diät belaufen sich auf eine gesunde und leckere Mischkost. Begriffe wie Kalorienbremse und Stundenformel bestimmen das Konzept dieser Diät. Die Anfänge gehen auf die 60er Jahre zurück. Zielgruppe waren die Erwachsenen, die einen BMI Wert von über 25 besitzen. 2013 haben sich folgende Gepflogenheiten herausentwickelt: der Fatburn-Kick, die Stundenformel und die Kalorienbremse.
Sie dürfen täglich einen Kalorienwert von 1200 zu sich nehmen, davon 40 Gramm Fett. Bei Männern kommen 300 Kilokalorien hinzu. Die Kalorienmenge ist auf höchstens 4 Mahlzeiten verteilt. Möchten Sie einen Snack zu sich nehmen, dürfen Sie dies direkt nach der Mahlzeit machen. Zwei Snacks ersetzen eine Mahlzeit. Es gehört zum obersten Gebot, auf die Kalorienmenge zu achten. Laut Aussage der Brigitte Diät, dürfen Sie dann alles essen, was Sie möchten.
Vorteile:

2013 überarbeitete Feinheiten helfen beim Abnehmen

Die Stundenformel besagt, dass zwischen den Mahlzeiten im besten Fall vier Stunden liegen, in denen Sie keine Nahrung zu sich nehmen. Hier sollten Sie die Finger vom kleinen Snack lassen, da der Stoffwechsel in Ruhe am meisten Fett verbrennt. Mit der Kalorienbremse meint die Brigitte Diät die Nahrungsmittel, die Sie zu sich nehmen dürfen, ohne dabei den Fettabbau zu stören. Enthält die Mahlzeit eine hohe Menge an Kohlenhydraten, gelangt Zucker in die Körperzellen. In dieser Zeit erfolgt kein Fettabbau.
Nachteil:

Nachts eine erhebliche Pause hinnehmen

Viele kennen das Begehren, am Abend und in der Nacht vor dem Fernseher etwas knabbern zu wollen. Hier schreibt die Brigitte Diät vor, mindestens 10 Stunden keine Nahrung zu sich zu nehmen. Dieser Zeitraum kann äußerst lang werden und zu Heißhunger Attacken führen. Die Tages- und Wochenpläne sind hilfreich und helfen beim Kochen und zubereitender Gerichte, doch bleibt der Verzicht auf Kohlenhydrate problematisch. Gerade Anfänger haben Probleme, ohne eine Einführung direkt mit der Brigitte Ernährungsweise durchzustarten.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Schreibe einen Kommentar