Trend Diäten 2018

Mit diesen Diäten liegen Sie voll im Trend.

Sich zu quälen, Hungerphasen überstehen zu müssen ist schon lange out. Mit den angesagten Diäten für 2018 ist dies gar nicht nötig!

Diätrend 2018: Die Atkins Diät – weil Low Carb nie außer Mode kommt

Bei der Atkins Diät geht es darum, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Denn laut Begründer der Diät sind sie es, die bei modernem Lebensstil dazu führen, dass sich Hüftgold anlagert. Dazu gehören Lebensmittel wie Nudeln, Kartoffeln, Brot und Reis. Italienisches Weißbrot zur Vorspeise im Restaurant? Fettiges Kartoffelgratin als Beilage zum Abendessen?
Wer die Atkins Diät befolgt, verzichtet guten Gewissens auf Dickmacher dieser Art. Und ersetzt das kohlenhydratreiche Essen geschickt durch leckere Salate, Fleisch und Eiweißprodukte. Es dürfen also nach Herzenslust Lachs, Grillsteaks und leckere Milchshakes geschlemmt werden! Auch Soja- und Eierprodukte sind erlaubt. Noch mehr Informationen zu Atkiins Diät.

Diätrend 2018: Die Mittelmeer Diät – passt ideal zum Sommer

Die Mittelmeer Diät klingt herrlich nach Urlaub, und hält auch, was sie verspricht. So passt sie ideal zum Sommer! Und das Beste daran ist: Genuss ist erlaubt.
Dabei wird der Speiseplan an der Mittelmeer Küche orientiert. Es gibt viel Gemüse, mediterrane Salate und leckere Früchte. Dinge wie Knoblauch und Olivenöl dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Bei Hauptmahlzeiten kommen Fisch und Meeresfrüchte zum Einsatz. Auch Reis, Pasta und Kartoffeln sind in Maßen erlaubt. So stellt beispielsweise ein Teller Paella mit einem leckeren Obstsalat als Dessert ein tolles Mittagessen im Rahmen der Mittelmeer Diät dar. Da Gewürze nicht dick machen, darf sich in der Küche nach Lust und Laune mit Salz, Pfeffer und mediterranen Kräutern wie z. B. Thymian oder Rosmarin ausgetobt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Speisen zwar fettreduziert, aber auf gar keinen Fall geschmacklos sind, wie man es von manch anderen Diäten kennt.
Sie schmecken herrlich nach Urlaub und helfen ideal beim Abnehmen.

Diätrend 2018: Die Superfood Diät – Lust auf gesundes Obst und Gemüse

So genannte “Super Food” Lebensmittel sind auch 2018 in – sie enthalten wertvolle Mineralstoffe und sogar Schlankmacher, die man sich zu Nutze machen kann. Dazu zählen beispielsweise Früchte wie Goji Beeren, Avocados, Granatäpfel, Heidelbeeren und Chiasamen. Folglich gibt es bei dieser Diät viele Smoothies und Snacks, die einfach zuzubereiten sind. Cornflakes und Honig im Müsli werden durch Chiasamen und Dinkelflocken ersetzt, für die nötige Süße sorgen Goji Beeren oder Ananasstückchen.
Statt fettigem Brotaufstrich kommen Avocados und Tomaten aufs Brot und zum Abendessen gibt es vegetarische Burger mit Quinoa-Erbsen-Pattys. Durch die geballte Power der wertvollen Inhaltsstoffe fangen nicht nur die Pfunde an zu schmelzen, sondern auch das Hautbild profitiert von der rundum tollen Versorgung mit gesunden Lebensmitteln.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.

Schreibe einen Kommentar