Wie man Gewicht während des Lockdowns verliert

Was tun, wenn man während des Lockdowns zunimmt?

Eine Sache, die der Lockdown bewirkt hat, ist die Tatsache, dass einige von uns aufgrund ihrer neu eingeführten ungesunden Essgewohnheiten zugenommen haben. Das ist nicht wirklich überraschend – Wir bleiben zu Hause mit Snacks im Chill Modus und belohnen uns selbst für einen anstrengenden Tag mit Hausunterricht, Arbeit, Kinderbetreuung und all dem mit einer Tafel Schokolade und allem anderen dazwischen. Außerdem ist das Essen unter pandemischem Stress eine “normale” Reaktion. Hier sind fünf Tipps, die Ihnen helfen, sicher und effektiv abzunehmen.

1. Bringen Sie Ihren Stoffwechsel in Schwung

Ihr Stoffwechsel fühlt sich wahrscheinlich ein wenig wie Sie selbst an – träge. Aber ein gut funktionierender Stoffwechsel hilft Ihnen, Kalorien effektiver zu verbrennen, und gibt Ihnen die Energie, sich auch mehr zu bewegen. Eiweißreiche Mahlzeiten helfen dabei, ihn anzukurbeln, ebenso wie das Trinken von viel Wasser. Pimpen Sie einfaches Wasser mit Minze und Zitrone oder sogar Gurkenscheiben. Trinken Sie zwei bis drei Liter pro Tag an, um den Heißhunger auf Nahrung zu stillen. Manchmal glauben wir, dass wir hungrig sind, obwohl wir eigentlich nur dehydriert sind.

2. Hören Sie auf zu Naschen

Diesen teuflisch guten süßen Snacks kann man nur schwer widerstehen, aber sie sind nicht selten die Ursache für Gewichtszunahme. Es ist wichtig, die Snacks in den Griff zu bekommen, und während des Lockdowns ist der Griff nach den Snacks oft ein Nebenprodukt der Langeweile. Schalten Sie Ihre Routine um, gehen Sie spazieren um Langeweile zu vermeiden und wenn Sie feststellen, dass Sie immer noch an nichts anderes denken als an Snacks, achten Sie darauf, dass Ihre Mahlzeiten nährstoffmäßig ausgewogen sind und die richtige Menge an Proteinen, Kohlenhydraten und essentiellen Fetten enthalten – Kochen und bereiten Sie Mahlzeiten mit: Soja, Joghurt und enzymreichen Honig zu. Sorgen Sie für Ihren Körper mit aussreichend Vitaminen und Mineralstoffen. Eine gute Ernährung während des Lockdowns zeichnet sich durch eine gute Mischung aus, eiweißreich und voller essentieller Nährstoffe, um Ihren Körper optimal zu ernähren – Essen Sie bewusst !

3. Bewegen Sie sich.

Es ist keine Raketenwissenschaft – mehr bewegen, weniger essen. Es muss kein intensiver Sport-Kurs oder ein einstündiger Lauf sein, ein einfacher Spaziergang um den Block ist ein guter Ausgangspunkt. Darauf können Sie im Laufe der Tage und Wochen aufbauen. Dasselbe gilt für Ihren Arbeitstag. Versuchen Sie, mindestens einmal pro Stunde aufzustehen, um einen Spaziergang im Wohnzimmer zu machen, ein paar Mal die Treppe auf und ab zu gehen oder einfach einen Kräutertee zu kochen. Wenn Sie bereits Sport treiben, aber feststellen, dass Sie nicht abnehmen, schauen Sie sich an, was Sie tun – Schauen Sie nach Übungen bei der Fett schneller verbrannt wird und Ihr Stoffwechsel besser Schwung kommt.
almased-diät

4. Ihr Schlaf- und Stressniveau

Schlafmangel wurde wiederholt mit Gewichtszunahme in Verbindung gebracht. Wenn Sie müde sind, bewegen Sie sich viel weniger und haben wahrscheinlich nicht den Enthusiasmus sich eine anständige und gesunde Mahlzeit zuzubereiten – und breiten sich stattdessen am Ende etwas schlechtes zu. Dasselbe gilt für Stress; Stress kann dazu führen, dass das Hormon Cortisol sprunghaft ansteigt, was zu einem erhöhten Appetit führt und dies wiederum zu Schlafmangel führen kann.

5. Meiden Sie die Waage

Es ist NICHT gesund, sein Gewicht täglich zu kontrollieren. Die Zahlen auf der Waage sind nicht die, nach der Sie Ihr Leben leben sollten, sondern wie Sie sich fühlen und sich allgemein wohl fühlen. Vergessen Sie nicht, dass eine Ernährungsumstellung überall, außer auf der Waage, brillante Ergebnisse bringen kann, wenn sie also nicht das sagt, was Ihrer Meinung nach sein sollte kann das ziemlich entmutigend sein. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, wie Sie sich selbst, Ihre Kleidung und auch Ihre Energiewerte fühlen. Und der letzte Schluss? Muskelmasse wiegt mehr als Fett. Diese zusätzlichen Trainingseinheiten sind GUT, nicht schlecht, wie die Waage Ihnen das glauben machen will.

Diese Informationen sind ausschließlich zu Informationszwecken. Es ist nicht beabsichtigt, medizinische Ratschläge zu geben. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuelle Folgen aus dieser Behandlung, den Verfahren, der Bewegung oder der Ernährungsumstellung. Die Veröffentlichung dieser Informationen ersetzt weder die Praxis der Medizin noch die Beratung durch Ihren Arzt. Vor jeder Diät sollten Sie den Rat von ihrem Arzt einholen.